Schließen

HVAC-R

Umweltsimulation und thermische Konditionierung

EPE Klimaprüfstände simulieren die Umgebungsbedingungen zur Funktionsprüfung einzelner Komponenten oder Baugruppen und das normkonform.

Der Energie-Effizienzgrad verschiedenster Heiz-, Lüftungs- oder Klimaanlagen ist der entscheidende Maßstab für Betriebskosten und Umweltfreundlichkeit. EPE unterstützt Sie bei der Funktionsprüfung Ihrer Komponenten wie bspw. Wärmepumpen, Wärmetauscher, Gasheizthermen, Lüftungsgeräte, Kältemaschinen sowie Ventile, Regler und Sensoren unter Einhaltung der geforderten Normen. Wir bauen Prüfstände, die auf Ihre Anforderungen und Produkte zugeschnitten sind.

Medien- bzw. Luftkonditionierung wird als Prüftechnik zur Umweltsimulation bzw. Temperierung der Umgebungsluft von Bauteilen eingesetzt. Prüflinge werden unter den geforderten Umgebungsbedingungen normgerecht geprüft. Die Temperaturbereiche beginnen bei -20°C und enden üblicherweise bei etwa 60°C. Je nach Anwendung können wir Ihnen kundenspezifische Temperatur-, Druck- oder Feuchtebereiche anbieten.


(Luft-/Wasser-) Konditionierung – Steuern, regeln, messen


Dichtheitsprüfungen

Des Weiteren prüfen wir auf Dichtheit: Durch den Einsatz unserer Leckageprüfständen können Automotivebauteile, Armaturen und weitere Komponenten oder Baugruppen auf Dichtheit geprüft werden. Je nach Prüfanforderung werden unsere Anlagen kundenspezifisch konzipiert.


Lösungen für Tests einzelner Komponenten oder komplette Baugruppen der Heiz-, Lüftungs- und Kältetechnik

Cookie-Box-Einstellungen