Schließen

(Hoch-)Temperaturprüfstand

Dauerlauftest mit Heißluft

Der Temperaturprüfstand ist in dieser Applikation zur Prüfung von Drosselklappen mit Heißluft (max. 230°C) konzipiert. Der Prüfstand ist für den Betrieb als geschlossener Luftkreislauf mit einem Druck von 1000 bis 3000 mbar abs. ausgelegt. Die Prüflinge sind in einer Klimakammer eingebaut. Die funktionale Beständigkeit der Drosselklappen soll gegenüber thermischer Belastung überprüft werden. Randbedingungen sind ein zyklisches Temperaturprofil für die Ansaugluft und eines für die Umgebungsluft der Klappe. Insgesamt werden 6 Klappen in einem Prüfablauf gleichzeitig getestet. Die Drosselklappen sollen dabei identische thermische Belastungen erfahren. Dies beinhaltet die gleiche Anströmgeschwindigkeit, Turbulenzgrad und Temperatur. Dazu werden die Klappen parallel geschaltet. Die Anlagensteuerung erfolgt über einen PC mit präziser NI Messdatenerfassungshardware und einer Mess- und Steuerungssoftware unter LabVIEW.


Technische Daten

Luftmassenstrom6x (200…1800) kg/h
Druckbereich1000…3000 mbar abs.
Temperatur Prüfkammer30…150°C
Temperaturprofil der Prüfluftzwischen 20…230 °C

Features

  • „Closed Loop“ Bauweise für energiesparenden Betrieb bei Überdruck
  • Beliebige Temperaturprofile der Prüfluft zwischen 20 und 230 °C
  • Beliebige Temperatur der Prüfungsumgebung zwischen 30 und 150 °C
  • Parallelschaltung von bis zu 6 Prüflingen
  • Simulation des Fahrprofils eines KFZ bezgl. Luftmassenstrom

Weitere Projekte